Jugend

Erfolgreiche Christbaumsammler

Die Jugendfußballabteilung des TSV Au führte auch in diesem Jahr wieder ihre Christbaumaktion durch. Zum zweiten Mal nach der Premiere im vergangenen Jahr kümmerten sie sich die Auer Fußballer um die Abholung und fachgerechte Entsorgung der ausgedienten Tannenbäume. Viele Bürgerinnen und Bürger aus Au und den Ortsteilen nahmen das Angebot dankend an und so füllten sich die Anhänger der sechs Sammelgruppen in Windeseile. Im Anschluss an die 3-stündige Bulldog-Tour gab es für alle Helferinnen und Helfer noch eine Brotzeit im TSV-Sportheim “

Erfolgreiche Christbaumsammler Read More »

3.Voit Hallencup 2023 (18.11.2023-19.11.2023)

Am Wochenende steppte der Bär in der Hopfenlandhalle in Au. Die Jugend vom TSV Au veranstaltete ihr alljährliches Hallenturnier für die Bambini, F-Juniorenkids und E-Juniorenspieler/innen. Insgesamt 315 Nachwuchskicker aus 30 Mannschaften spielten am Samstag und am Sonntag um den Turniersieg in der sehr gut besuchten Hopfenlandhalle. Am Samstagvormittag startete die E3 in das Turnierwochenende. Der TSV Au durfte den SV Manching, die SG Schwaig/ Münchsmünster, die SG Rohrbach und den FC Schweitenkirchen begrüßen. Obwohl die Auer E3 nicht am regulären Spielbetrieb teilnimmt, zeigten die Kids eine starke kämpferische Leistung und eine spielerische Weiterentwicklung wurde deutlich. Die SG Rohrbach sicherte sich am Ende Platz 1. Im Anschluß startete das Turnier der E2. Nach einer guten Vorbereitung in der Halle stellte sich die Jugend vom TSV Au der SpVgg Mauern, der SpVgg Zolling, dem SV Geroldshausen, sowie der SVA Palzing. Im ersten Spiel musste sich der TSV Au nach einem spannenden Spiel mit dem Favoriten knapp mit einem 1:2 zufrieden geben. Im anschließenden Spiel war man daher hoch motiviert, den ersten Sieg einzufahren, was auch gelang. Gegen die SpVgg Zolling konnte man das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden. Nach einer Stärkung am gut ausgestatteten Kiosk konnte man mit voller Energie das 3. Spiel bestreiten. Leider war der SV Geroldshausen taktisch sehr gut eingestellt, weswegen unsere TSV Mannschaft nicht über ein 1:2 hinaus kam. Dafür gelang im letzten Spiel gegen den SVA Palzing ein Kantersieg mit 4:1 und die Mannschaft konnte sich nach diesem tollen Spiel den 3. Platz sichern.

Am späten Nachmittag startete die E1 des TSV in ihr Turnier gegen den SV Geroldshausen, den TSV Moosburg, den ST Scheyern und den FC Schweitenkirchen. Die Hoffnung war groß, im Heimturnier gut aufspielen zu können. Im ersten Spiel wartete jedoch gleich der späterer Turniersieger in Form des FC Schweitenkirchens. Nach einem gleich starken Start ins Spiel konnte der FC Schweitenkirchen aber das Spiel mit 2:5 für sich entscheiden. Diese Niederlage motivierte die Jungs so, dass sie in den drei folgenden Spielen alles gaben. Das führte zu einem 6:0 Erfolg über den TSV Moosburg, zum 4:1 Sieg über den SV Geroldshausen und zum 3:0 Erfolg über den TSV Moosburg. Mit dieser starken Leistung konnten sich die Jungs den 2. Platz im Heimturnier sichern, was sich in Form sehr glücklicher Kindergesichter widerspiegelte. Damit endete der Turniersamstag und alle freuten sich auf den zweiten Turniertag.

Am Sonntag bildeten unsere Kleinsten, die Bambini (Jahrgang 2018/19), gegen den SV Oberhaindlfing/Abens, SV Hörgertshausen, TSV Rohrbach und den FC Moosburg den Auftakt in den zweiten Turniertag. Nach dem vielleicht ausgeglichensten Turnier des Wochenendes in der proppenvollen Hopfenlandhalle errangen die Auer Kicker mit einer Bilanz von zwei Unentschieden und je einem Sieg und einer Niederlage den zweiten Platz. Den Turniersieg holte sich der TSV Rohrbach.

Bei unserer F2-Jugend (Jahrgang 2017/16) kämpften der SV Hörgertshausen, SV Geroldshausen, TSV Rohrbach und die SV Oberhaindlfing/Abens um Punkte und Tore. Trotz zwei Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage musste sich die grün-weiße Heimmannschaft in einem sehr spannenden Turnier mit Platz drei begnügen. Die Auer zeigten jedoch eine starke Leistung und erzielten dabei insgesamt 12 Treffer. Am Ende setzte sich der SV Geroldshausen durch.

Zum Abschluss des Turnierwochenendes waren noch der TSV Moosburg, der SV Hörgertshausen, die SpVgg Mauern und der TSV Rohrbach Gäste bei unserem F1 Turnier (Jahrgang 2016). Nach souveränen Siegen gegen den TSV Moosburg und den SV Hörgertshausen sowie einem Unentschieden gegen den TSV Rohrbach mussten sich der TSV-Nachwuchs lediglich dem späteren Turniersieger SpVgg Mauern geschlagen geben. Die spannenden Spiele des F1 Turniers bildeten einen würdigen Abschluss eines tollen Turnierwochenendes.

Insgesamt waren alle Turniere sehr ausgeglichen. Wir freuten uns über den fairen Ablauf aller Turniere, sodass jederzeit die Freude an Bewegung und am Fußball im Vordergrund stehen konnte. Der TSV Au möchte sich auch auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei unserem Sponsor bedanken. Die Schreinerei Voit aus Au hat auch dieses Jahr die Preise für den Hallencup gesponsert. Des Weiteren bedanken wir uns bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Helfern für die hervorragende Atmosphäre über das gesamte Wochenende!

3.Voit Hallencup 2023 (18.11.2023-19.11.2023) Read More »

D-Jugend krönt tolle Saison mit Pokalsieg in Oberhummel

Bei bestem Fußballwetter machte sich die U12 des TSV Au am Sonntagnachmittag auf den Weg zum „Spiel des Jahres“ in Oberhummel. Für das Finale im Sparkassenpokal wurde eigens ein großer Omnibus gechartert, um die Mannschaft samt grünweißer Fan-Schar an die Isar zu kutschieren. Die gegnerische Mannschaft – die Spielgemeinschaft Oberhummel/Berglern ist für die Auer kein unbeschriebenes Blatt, hatten sie doch im Halbfinale die große Eintracht aus Freising aus dem Pokal geworfen. Doch auch die Auer stehen dem Ganzen in nichts nach, hatte man seinerseits in der Vorschlussrunde den frisch gebackenen Kreisligameister TSV Eching nach tollem Fight aus dem Wettbewerb befördert (3:3 in letzter Minute). So hieß es nun im FINALE Grünweiß gegen Grünweiß.

Beide Mannschaften begannen die Partie sichtlich nervös und man merkte so manchem Spieler die große Anspannung an, spielt man doch im zarten Alter von elf Jahren nicht allzu oft vor 200 oder mehr Zuschauern ein Pokalfinale. Im ersten Durchgang hatten die Gastgeber leichte Feldvorteile und drängten die Auer häufig in die eigene Hälfte zurück. Doch die Auer Abwehr hielt dem Druck stand und wenn dann doch mal ein Ball in Tornähe kam, war Keeper Bastian Mertl zur Stelle und parierte glänzend. Zu diesem Zeitpunkt waren die Hummler die körperlich stärkere und präsentere Mannschaft, sie kamen jedoch meist nur bei Ecken oder Freistößen richtig gefährlich vor das Auer Tor. Die Grünweißen Auer hingegen agierten in der ersten Halbzeit häufig mit hohen und weiten Bällen, wodurch das Auer Mittelfeld ausgehebelt wurde und die Gastgeber in der Abwehr durch den körperlichen Vorteil leichtes Spiel hatten. Einmal konnte sich Basti Schreck jedoch seinem Dauerbewacher nach einer Freistoßflanke von Jaki Römer entreißen, doch sein Abschluss landete knapp über dem Oberhummler Tor. Und auch ein toller Schuss von Benedikt Schreck traf nur die Oberkante der Torlatte. So ging es nach einer intensiven ersten Halbzeit mit einem leistungsgerechten Remis in die Pause.

In der zweiten Halbzeit nahm die Spannung mit jeder weiteren Spielminute immer mehr zu. Die Auer agierten nun offensiver und mutiger als in der ersten Halbzeit. Die Gastgeber ihrerseits mussten ihrem hohen Tempospiel der ersten Hälfte ein wenig Tribut zollen. Angetrieben von den zahlreichen Auer Schlachtenbummlern und Mittelfeldmotor Benedikt Schreck und Kenan Davarovic verlagerte sich das Spiel peu à peu in die Hälfte der Gastgeber von der Isar. Auch das Kombinationsspiel funktionierte nun deutlich besser. Zunächst hatte Bastian Schreck die Auer Führung auf dem Schlappen, doch sein Schuss traf nur den linken Pfosten und auch der Schuss des eingewechselten Lenny Brück sollte nicht den Weg ins Tor finden. Auf der anderen Seite parierte Basti Mertl zweimal glänzend. Einen Schuss der Hausherren konnte er gerade noch an die Torlatte lenken und auch sein Ausflug als mitspielender Libero endete erfolgreich. So stand es bis zehn Minuten vor Schluss weiterhin 0:0. Doch nun kamen die goldenen Momente des Benedikt Schreck. In der 51. Minute servierte er einen Ball mustergültig in Lauf seines Zwillingsbruders Basti, der sich die Chance diesmal nicht nehmen ließ und zum viel umjubelten 1:0 Führungstreffer für die Holledauer Supertruppe einnetzte. Der Bann war gebrochen. Ganze vier Minuten später war es wiederum „unser Sechser“ Bene, der sich im Strafraum über links durchspielte und nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst souverän (flach ins linke Toreck) zur Vorentscheidung. Die Partie war entschieden, zumal die Gastgeber der Auer 2:0 Führung nichts mehr entgegenzusetzen hatten. Am Ende siegte die Mannschaft mit dem größeren Willen und das war an diesem wunderbaren Julisonntag die U12 des TSV AU!!! Nach etlichen Jahren des Wartens ziert das Auer Sportheim nun wieder ein Sparkassenpokal.

Torschütze: Bastian Schreck (1), Benedikt Schreck (1, FE)

Der Weg ins Pokalfinale:

Mittwoch, 20.09.22 (1. Runde): SV Marzling – TSV Au 0:9

Montag, 17.10.22 (2. Runde): SpVgg Mauern – TSV Au 3:7

Mittwoch, 19.10.22 (3. Runde): SG Pulling – TSV Au 2:4

Dienstag, 09.05.23 (Halbfinale): TSV Au – TSV Eching 3:3

D-Jugend krönt tolle Saison mit Pokalsieg in Oberhummel Read More »

Sponsoring D1

Unsere D1-Meistermannschaft sowie das Trainerteam bedanken sich herzlich für die großzügige Spende von T-Shirt, Ziptop und Trainingsanzug, natürlich alles in schönstem TSV Grün.

von links: 
LVM-Agentur (Andi Römer)
Metzgereibedarf Prechtl (Peter Sandner)
Asambeauty (GF: Frank Richter)

Sponsoring D1 Read More »

Nach oben scrollen